2007, Gruppenausstellung, Wilhelmsburg, Hamburg

 

In der ehemaligen Propangas-Abfüllanlage in der Jaffestraße in Wilhelmsburg/Hamburg hatte seit der Ausstellung Remote (2004) eine regelmäßige, künstlerische Auseinandersetzung stattgefunden. Es wurden Ausstellungen organisert, künstlerisch gearbeitet und ein Film gedreht. Im Jahr 2007 kam dann das Aus für den Ort als künstlerisches Experimentierfeld, weil das Grundstück verkauft wurde. 

Der Ort wurde mit einer Ausstellung verabschiedet. Bei dieser wurde das Gebäude buchstäblich abgerissen.

 

Beteiligte Personen: Torsten Rackoll & multiple voice, Tilo Kremer, Sean Hennig, Greta Brix & Flo Tampe, Beate B. Koehler, Ulf Freyhoff, Lutz Meyer / Alex Strehl, Christine Ebeling, Julia Bonn, Stefan Hauberg, Paul Geisler, Fabian Nitschkowski, Robert Osten, Lars Vaupel, h1, Felix Raeithel, New Homes Lost, Celine Müller-Berg

 

vorhandenes Material: Fotos, Flyer 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.